Musikalische Früherziehung, Hohner Musikgarten, ABC-Kurs


Beginn: Hohner Musikgarten: 1 ½ bis 3 ½  Jahre mit Eltern oder Großeltern
Beginn: Musikalische Früherziehung: ab 3 ½ Jahre ohne Eltern
Unterrichtsort: Hohner Musikgarten: Prenzlau
Unterrichtsort: Musikalische Früherziehung: Prenzlau, Kitas s. Kooperationspartner
Unterrichtsort: ABC-Kurs: Schulen s. Kooperationspartner
Unterrichtsform: Gruppenunterricht
Fachlehrer Hohner Musikgarten: Frau Müller 
Fachlehrer Musikalische Früherziehung: Frau Bertram, Frau Müller, Frau Rades-Grenz

 

Im Hohner Musikgarten erhalten bereits Kleinkinder die Möglichkeit singend, spielend und tanzend Musik zu erleben. Sie kommen dazu in Gruppen einmal wöchentlich zusammen. Gemeinsam mit den Eltern werden hier Fingerspiele, Kniereiter, Instrumentenspiele mit spezifischen Instrumenten für Kleinkinder und Tänze ausgeführt, die den Jüngsten die Freude am Musizieren nahe bringen. Diese Übungen sollten nicht nur während der Musikschulstunde ausgeführt werden, auch zu Hause sollten die Inhalte des „Musikgartens“ mit der ganzen Familie musiziert werden. Später beginnt die Musikalische Früherziehung ohne Eltern, ab Schulbeginn die musikalische Grundausbildung (ABC-Kurs). Der Unterricht umfasst musikalische und allgemeine Erziehungsziele. Die wesentlichsten Inhalte sind: Singen und Sprechen, Musik und Bewegung, szenisches Spiel, Musikhören und elementare Hörerziehung, bildnerische Gestaltung, spielen auf Orff-Instrumenten, Kennenlernen und Selbstbauen von Instrumenten, improvisieren mit der Stimme, malen und „notieren“ von Musik.

Druckoptimierte Version

Zurück ]