Holzblasinstrumente – Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon


Beginn: Blockflöte: 5. Lebensjahr
Beginn: Querflöte, Klarinette: 9./10. Lebensjahr
Beginn: Saxophon: 12. Lebensjahr
Unterrichtsort: Prenzlau, Templin, Angermünde: Flöte
Unterrichtsort: Prenzlau, Angermünde: Klarinette
Unterrichtsort: Prenzlau, Templin, Angermünde: Saxophon
Unterrichtsform: Einzel- und Gruppenunterricht
Fachlehrer: Frau Schwab (Block- und Querflöte), Herr Mittermaier (Querflöte, Saxophon), Herr Drews (Klarinette, Saxophon, Querflöte)

 

Für einen frühen Instrumentalunterricht ist die Blockflöte gut geeignet. Für alle Instrumente, mit denen erst in fortgeschrittenem Alter begonnen werden kann, ist der Blockflötenunterricht eine ausgezeichnete Einstiegs- und Übergangsmöglichkeit. Das sehr bekannte und beliebte Saxophon ist eine Kombination von Holz- (Mundstück) und Blechblasinstrument (Klangrohr). Da es recht groß ist, kann der Unterricht erst ab einem späteren Lebensjahr begonnen werden. Jüngere Kinder, die sich für Saxophon interessieren, beginnen zunächst mit der Klarinette, denn diese hat im Wesentlichen das gleiche Mundstück, ist aber kleiner und daher leichter zu handhaben.

Druckoptimierte Version

Zurück ]